Karriere

Veranstaltung zu freien Lehrstellen im Handwerk

Die Abschlussprüfungen an Hamburger Stadtteilschulen haben vielen Schülern gezeigt: Es wird nichts mit dem Übergang zum mittleren Schulabschluss oder in die Oberstufe. Die Suche nach Alternativen beginnt – eine interessante Möglichkeit ist eine duale Ausbildung im Handwerk. Der Endspurt für das Ausbildungsjahr 2015 läuft, es gibt noch in etlichen Handwerksberufen Lehrstellen. Um Jugendliche und Eltern bei der Suche zu unterstützen, informiert die Handwerkskammer Interessierte auf der Veranstaltung „Ausbildung und Karriere im Handwerk“ am Montag, 29. Juni 2015, ab 17 Uhr im Gewerbehaus am Holstenwall. Die Teilnahme ist kostenlos, um Anmeldung unter Tel. 040/ 3 590 54 55 oder an nachwuchs@hwk-hamburg.de wird gebeten.

Für die Online-Lehrstellenbörse sind der Handwerkskammer aktuell 670 offene Stellen gemeldet. Das sind 18 Prozent mehr als im Vorjahresmonat. Davon sind 602 für das Ausbildungsjahr 2015 und 68 schon für 2016. „Das zeigt, dass es für unsere Betriebe immer schwieriger wird, offene Lehrstellen zu besetzen“, erläutert Josef Katzer, Präsident der Handwerkskammer Hamburg, „aber auch: Die Hamburger Handwerksbetriebe haben die Zukunft fest im Blick“.

Besonders viele freie Lehrstellen gibt es noch in den Ausbildungsberufen Kfz-Mechatro­niker/in, Elektroniker/in, Friseur/in, Fachverkäufer/in im Lebensmittelhandwerk (Bäckerei), Gebäudereiniger/in, Anlagenmechaniker/in Sanitär Heizung Klimatechnik und in den Bauberufen.