Kompass

Fragen Sie, was das Zeug hält!

Ein Kommentar von Barbara Schneider

Sie haben einen neuen Job? Was für ein Hochgefühl. Wieder sind Sie die Karriereleiter eine Stufe hochgeklettert. Das Team noch größer, das Unternehmen noch umsatzstärker. Und, wie geht es Ihnen so nach den ersten Wochen? Lecken Sie erste Wunden der Ernüchterung: Wieso hab ich mir das angetan? Oder der Enttäuschung über die Reserviertheit Ihrer Leute: Wieso tun sie mir das an? Und das, obwohl Sie sich von morgens bis abends in die Arbeit stürzen! Da hilft nur eines: Versetzen Sie sich in ihre Lage. Per se, blockiert der Seiteneinsteiger von außen die internen Aufstiegschancen. Jetzt bloß die Skepsis nicht persönlich nehmen und sich abschotten mit der Denke: Die werden schon sehen, was sie davon haben. Schließlich bin ich der Boss.

Sie sind der oder die Neue und fangen auch mit dem Netzwerken wieder bei null an. Nehmen Sie sich Zeit dafür. Die meisten neuen Führungskräfte wollen zu schnell zu viel. Da wird dann unbeherrscht geschnaubt: "Das muss anders gemacht werden", statt Fragen zu stellen.

Sich zurückzunehmen und sich anzuhören, was Menschen bewegt, bedrückt, was sie anders machen würden, das ist die Kunst, gerade zu Beginn einer neuen Aufgabe. Also, fragen Sie, was das Zeug hält. Spielen Sie Ihren Anfängerstatus aus. Nur so lernen Sie, wie der Laden tickt, was die Sorgenkinder, die Herausforderungen, die heiklen Themen sind. Nach einem halben Jahr können Sie das nicht mehr. Dann müssen Sie das wissen.

Die meisten Führungskräfte machen sich ihren Anfängerstatus nicht bewusst. Sie fragen wenig nach, hören nicht zu. Sie glauben, als Chef müsste man immer den längsten Redeanteil haben, die besten Ideen, die klügsten Antworten, getreu dem Motto: ober sticht unter. Und das, obwohl wir allen Umfragen zur Mitarbeiterzufriedenheit oder -unzufriedenheit entnehmen können, was sich Mitarbeiter wünschen – nämlich das offene Ohr des Chefs oder der Chefin. Ich wünsche Ihnen eine erfolgreiche Probezeit, und halten Sie's mit Churchill: "If you go through hell, keep going."

Dr. Barbara Schneider ist Coach, Vortragsrednerin und Autorin. Im Internet unter www.2competence.de

© Hamburger Abendblatt 2017 – Alle Rechte vorbehalten.