Wohnen

Jeder vierte Student lebt noch bei seinen Eltern

41 Prozent der Studenten in Deutschland sind mit ihrer aktuellen Wohnsituation unzufrieden. Das ergab die Umfrage „unicensus kompakt“. 24Prozent der befragten Studenten lebten noch bei ihren Eltern, 32 Prozent in einer Wohngemeinschaft. Die durchschnittliche Monatsmiete betrug im Jahr 2013 gut 340 Euro. Nach dem Elternhaus bleibt das Wohnheim unbestritten die günstigste Alternative: 44Prozent zahlen dort weniger als 250Euro, etwa die Hälfte liegt im Bereich 250 bis 400 Euro.

( (HA) )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Karriere