Buch der Woche

So denken Top-Verkäufer

Inhalt: ++++-

Verkäufer sind eine eigene Spezies. Vor allem die sogenannten Hardseller, jene Typen, die den Inuit Kühlschränke verkaufen können. Martin Limbeck ist derzeit der Top-Star dieser Zunft. Als Verkaufstrainer provoziert und motiviert er seit Jahren sein Publikum, seine Videos auf YouTube zeigen eindrucksvoll, wie dieser Mann tickt. Mit "Nicht gekauft hat er schon" legt Limbeck eine Ergänzung zu seinem Bestseller "Das neue Hardselling" vor. Anhand persönlicher Erfahrungen und einprägsamer Beispiele zeigt Limbeck, wie es mit Cleverness, Mut, Ehrlichkeit und eiserner Disziplin gelingt, als Verkäufer zu überzeugen.

Präsentation: +++++

Martin Limbeck schreibt wie er spricht - klar, schnörkellos, begeistert und authentisch. So wird die Lektüre nicht nur für Verkäufer zum unterhaltsamen und lehrreichen Vergnügen. Der Verzicht auf grafische Elemente fällt nicht negativ ins Gewicht. Mit seinen handfesten Beispielen erzeugt der Autor Kino im Kopf der Leser. Sätze wie "Ein guter Verkäufer ist wie eine Hebamme. Manchmal kommt das Kind wie von alleine, es rutscht einem geradezu in die Arme. Manchmal ist es schwieriger, der Geburtshelfer muss Zange oder Saugglocke einsetzen" prägen sich ein.

Praxiswert: +++++

"Nicht gekauft hat er schon" ist ein Buch aus der Praxis für die Praxis, schnell zu lesen, provokant und manchmal auch hart am Limit der Eitelkeit des Autors. Doch es ist gerade diese messerscharfe, brachiale Art, mit der Martin Limbeck den Leser packt. Wer aus diesem Buch keinen Gewinn für sein Tagesgeschäft als Verkäufer ziehen kann, sollte sich schleunigst einen anderen Beruf suchen.

Verlosung: Vom Buch der Woche verlost das Abendblatt fünf Exemplare. Und so sind Sie dabei: Wählen Sie unsere Gewinnhotline (01378) 40 34 67 (50 Cent pro Anruf aus dem Festnetz) und geben Sie das Stichwort "Top-Verkäufer" an. Oder schreiben Sie eine Postkarte an: Hamburger Abendblatt, Beruf & Erfolg, Stichwort: "Top-Verkäufer", 20644 Hamburg. Teilnahmeschluss ist der 9. August (Anruf und Poststempel). Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

"Nicht gekauft hat er schon" von Martin Limbeck. Erschienen im Redline Verlag, 200 Seiten, 19,99 Euro