Studie

Firmen fürchten das Fehlen qualifizierter Bewerber

Fast die Hälfte der deutschen Firmen plant fürs Jahr 2015 einen Ausbau der Belegschaft um bis zu zehn Prozent. Allerdings geht nur ein Viertel der Firmen davon aus, innerhalb der nächsten drei Jahre "viele qualifizierte Bewerber" vorzufinden. Fast die Hälfte hat sogar Sorge, es werde "zu wenig qualifizierte Bewerber" geben. Dies ergab die Studie "Dynamische Arbeitsmarktlandschaft Deutschland: Beschäftigungspotenziale für Frauen" des Bundesfamilienministerium, der Beratung Kienbaum und des WifOR-Instituts.