Buch der Woche

Neuroleadership

Erkenntnisse der Hirnforschung für die Führung von Mitarbeitern von Christian E. Elger, Haufe Verlag, 213 Seiten, 34,80 Euro.

Inhalt: Ist das jetzt wieder eine von den Managementmoden, die da kommen und gehen? Oder steckt mehr dahinter? Letzteres trifft zu. Neuroleadership ist eine sehr, sehr junge Disziplin. Der Begriff beschreibt die Verbindung von neurowissenschaftlichen Erkenntnissen mit zum Teil schon bekannten Managementtheorien. Das Ziel ist, "gehirngerechter" zu führen und bessere Ergebnisse zu erzielen. Die Fachleute sind sich einig darüber, dass die Hirnforschung in Zukunft eine veränderte Sichtweise auf das menschliche Denken und Handeln begründen wird. Dieses Buch liefert eine hervorragende Einführung in das Thema. Der Autor gehört zu den weltweit führenden Köpfen auf diesem Gebiet. Als Professor gehört er zum Management des Life & Brain Instituts in Bonn. Doch dies ist keine theoretische Abhandlung, sondern in erster Linie ein praktischer Ratgeber für den Führungsalltag. Das ist wirklich neu und in gewisser Weise ein Meilenste

+++++ exzellent

Präsentation: Wir haben ein wirklich hirngerecht geschriebenes Buch vor uns. Keine ganz leichte Materie, aber sehr gut gegliedert, auf den Punkt formuliert und immer spannend zu lesen. Da gibt es kaum etwas, was man hätte besser machen können.

+++++ exzellent

Praxiswert: Die ersten zwei Kapitel vermitteln notwendiges Basiswissen. Die zweite Hälfte des Bandes ist voll und ganz praktischen Fragestellungen der Führungspraxis gewidmet. Die vier wichtigsten Gehirnsysteme für die Führungspraxis werden vorgestellt. Neuroleadership in typischen Situationen des Führungsalltags zusammengefasst in sieben Grundregeln - das ist die praktische Handlungsanleitung in Kapitel vier. Nach dem Motto lesen, umsetzen, bessere Ergebnisse erzielen geht es um Bewerten und Entscheiden, Verhandeln und Kommunizieren, Beurteilen und Belohnen, Fördern und Motivieren und abschließend um Verändern und Aufbauen. Das ist eine vollständige Agenda, um eigenes Führungsverhalten mit dem neuesten Stand der Hirnforschung abzugleichen.

+++++ exzellent