Top Ten

Internet-Verweigerer

1. Griechenland

Kein anderes Massenmedium hat sich so schnell durchgesetzt wie das Internet. Trotzdem gibt es noch immer erstaunlich viele Menschen, denen es völlig egal ist. Wie Statistiker der Europäischen Union herausfanden, nutzte 2008 rund ein Drittel der Bevölkerung in den 27 Mitgliedsstaaten das Internet weder beruflich noch privat. Spitzenreiter: Griechenland mit 56 Prozent . Eine Steigerung ist immerhin da: Im Jahr 2005 hatten sich noch 73 Prozent der Griechen dem Internet verweigert - auch damals war das Platz eins. Am meisten wird das Internet in Island und Norwegen genutzt: Dort wollen nur acht Prozent nicht online gehen.

2. Portugal

54 Prozent (2005: 63 Prozent)

3. Italien

50 Prozent ( 62)

4. Polen

44 Prozent (58)

5. Spanien

38 Prozent (50)

6. Irland

32 Prozent (55)

7. Frankreich/Belgien

26 Prozent (k.A./39)

9. Deutschland

20 Prozent (29)

10. Großbritannien

19 Prozent (28)

Quelle: Institut der deutschen Wirtschaft Köln, iwd-Nr. 46/2009, auf Basis von Eurostat-Daten aus den Jahren 2008 sowie 2005