Hafen Hamburg

„HMM Algeciras“: Riesiges Containerschiff läuft aus

| Lesedauer: 2 Minuten
Der Elbstrand in Hamburg gilt als beliebter Ort, um das Ein- und Auslaufen großer Containerschiffe wie der „HMM Algeciras“ zu beobachten.

Der Elbstrand in Hamburg gilt als beliebter Ort, um das Ein- und Auslaufen großer Containerschiffe wie der „HMM Algeciras“ zu beobachten.

Foto: Imago / Chris Emil Janßen

Der Frachter beeindruckt mit seiner Größe. Wie lange die „HMM Algeciras“ in Hamburg war und was das Schiff so besonders macht.

Hamburg. Für Schiffsliebhaber in Hamburg steht am heutigen Donnerstag ein ganz besonderes Highlight bevor: Mit der „HMM Algeciras“ wird eines der größten Containerschiffe der Welt im Hamburger Hafen auslaufen. Nach drei Tagen im HHLA-Terminal Burchardkai (CTB) wird das Spektakel für 15 Uhr erwartet.

Zuvor hatte die „HMM Algeciras“ drei Tage in der Hansestadt festgemacht.

„HMM Algeciras“: Zwischenfall in Hamburg

Die technischen Daten des seit 2020 durch die Weltmeere schippernden Containerschiffs der südkoreanischen Reederei Hyundai Merchant Marine (HMM) wirken beeindruckend: Mit 399,9 Meter Länge, 61 Meter Breite und einer Ladekapazität von 23.964 Teu kratzt die auf Rang vier der größten Containerschiffe der Welt gelistete „HMM Algeciras“ an den Maßen des in dieser Statistik führenden Frachters „Ever Alot“ (siehe Tabelle unten).

Bei ihrem Besuch vor rund drei Monaten in Hamburg kam es zu einem Zwischenfall. Weil in der Elbe zu wenig Wasser war, musste die auslaufende „HMM Algeciras“ Ende August ihre Fahrt gegenüber vom Nienstedtener Elbufer vorzeitig beenden. Es bestand die Gefahr, dass das voll beladene Containerschiff nicht bis zur Elbmündung kommen würde. Mit einem Tag Verzögerung, als das Wasser höher stand, setzte der Frachter seine Fahrt nach Marokko schließlich fort.

„HMM Algeciras“ in Hamburg: Zwölf baugleiche Schiffe

Die „HMM Algeciras“ ist das erste aus einer Reihe von zwölf baugleichen Frachtern, die zu den sogenannten Megamax-24-Schiffen zählen. Dabei bezieht sich die Zahl 24 auf die Anzahl von Containern, die über die Schiffsbreite verteilt nebeneinandergestellt werden können. In der Höhe können je zwölf Lagen unter und zwölf Lagen über Deck gestapelt werden. Zahlen, die nicht nur Schiffsliebhaber beeindrucken.

Die größten Containerschiffe der Welt:

  • „Ever Alot“: 24.004 Teu, 400 Meter Länge, 61 Meter Breite
  • „Ever Apex“: 24.004 Teu, 399,9 Meter Länge, 61,5 Meter Breite
  • „Ever Ace“: 23.992 Teu, 399,9 Meter Länge, 61,5 Meter Breite
  • „HMM Algeciras“: 23.964 Teu, 399,9 Meter Länge, 61 Meter Breite
  • „MSC Gülsün“: 23.756 Teu, 400 Meter Länge, 61,5 Meter Breite
  • „OOCL Hong Kong“: 21.413 Teu, 399,9 Meter Länge, 59 Meter Breite
( wal )