Neuenfelde

Russen wollen die Hamburger Sietas-Werft retten

Das russische Unternehmen Pella Shipyard bietet fünf Millionen Euro und will 400 zusätzliche Arbeitsplätze schaffen. Eine Entscheidung soll wohl bis Mitte Februar getroffen werden.

© Hamburger Abendblatt 2018 – Alle Rechte vorbehalten.