Tagesgeldkonto-Vergleich

Tagesgeld: Die fünf besten Konten im Februar

Einige Tagesgeldkonten sind attraktiver als andere. Die fünf besten Angebote im Monat Februar gibt es hier. Ein Vergleich lohnt sich.

Einige Tagesgeldkonten sind attraktiver als andere. Die fünf besten Angebote im Monat Februar gibt es hier. Ein Vergleich lohnt sich.

Foto: iStock

Wer auf der Suche nach einem guten Tagesgeldkonto ist, das die meisten Zinsen für seine Geldanlage bringt, erhält hier die aktuell fünf besten.

Immer mehr Sparer legen ihr Geld auf einem Tagesgeldkonto ein, denn im Vergleich zum Sparbuch oder Girokonto, erhält man hier noch Zinsen. Diese sind aktuell wegen der Niedrigzinsphase nicht besonders hoch, aber ein Tagesgeldkonto rentiert sich dennoch.

Diese fünf Tagesgeldkonten bieten die höchste Rendite

Zur Berechnung der besten Rendite werden 10.000 Euro für drei Monate angelegt. Das beste Angebot gibt es aktuell bei der maltesischen Fimbank mit 1,50 Prozent - das entspricht einem Zinsertrag 37,55 Euro.

Hier sind die Top 5 der besten Anbieter*

1. Fimbank (Bulgarien) 1,50 % Rendite  37,55 Euro Zinsertrag
2. VW Bank und Audi Bank (Deutschland) 1,25 % Rendite 31,28 Euro Zinsertrag
3. Wüstenrot Bank (Deutschland) 1,11 % Rendite 27,75 Euro Zinsertrag
4. Renault Bank (Frankreich) 1,00 % Rendite 25,02 Euro Zinsertrag
5. Consorsbank, ING Diba, 1822 direkt ( alle aus Deutschland) 1,00 % Rendite 25,00 Euro Zinsertrag

Alle Einlagen sind EU-weit gesichert – dafür sorgt die Einlagensicherung, die als Sparerschutz bezeichnet werden kann. Geld ist demnach bis 100.000 Euro (pro Kunde und Bank) vor einer Bankenpleite geschützt. Die Einlagensicherung gilt für alle Banken in Europa, sodass man auch bei einer ausländischen Bank (wie der Fimbank oder der Renault Bank) problemlos ein Tagesgeldkonto eröffnen kann. Auch Sparkassen, sowie Landes- und Genossenschaftsbanken haften für die Spareinlagen ihrer Kunden.

Weitere Nachrichten zum Thema.

Anzeige
Hier geht es zum Tagesgeldvergleichsrechner

*Datum des unabhängig durchgeführten Vergleichs unterschiedlicher Vergleichsportale: 15. Februar 2016; Neukundenangebote wurden berücksichtigt (Irrtümer vorbehalten)