Hamburg. 700 Beschäftigte haben am Freitag die Arbeit niedergelegt. Doch die Gewerkschaft Ver.di ist noch nicht durch mit dem ersten Warnstreik.

Der Tarifstreit im Hamburger Einzelhandel spitzt sich zu: Rund 700 Beschäftige haben am Freitag nach Angaben der Gewerkschaft Ver.di die Arbeit niedergelegt, rund 20 Filialen großer Ketten waren bis zum Nachmittag betroffen. Unter anderem hatte Ver.di bei H&M, Ikea, Primark, Netto, Rewe, Zara und Kaufland zum Warnstreik aufgerufen.