Hamburg. Im dritten Quartal 2022 wurde deutlich mehr über die Elbe verschifft als im vorherigen. Diese Rüstungsgüter waren besonders gefragt.

Der Ukraine-Krieg verstärkt offensichtlich den Rüstungsgüter-Export über den Hamburger Hafen. Allein im dritten Quartal 2022 waren es mehr als 1000 gepanzerte Fahrzeuge, 300 Kriegsschiffe, Teile für Wasserfahrzeuge sowie vier Artilleriewaffen, die über Deutschlands größten Seehafen ausgeführt wurden.