Hamburg. Muttergesellschaft Maxingvest legt Jahreszahlen vor. Umsatz und Gewinn auch bei Tochter Beiersdorf gestiegen. Doch die Weltlage belastet.

Maxingvest, die Muttergesellschaft der beiden wichtigen Hamburger Unternehmen Beiersdorf und Tchibo, blickt auf ein gutes Geschäftsjahr 2021 zurück, schaut aber durchaus skeptisch in die nahe Zukunft. Der Konzern konnte den Umsatz 2021 nominal um sieben Prozent auf 10,9 Milliarden Euro steigern. Das Vorsteuerergebnis (Ebit) legte um 17,4 Prozent auf 1,1 Milliarden Euro zu. Damit stieg die Umsatzrendite von 9,3 auf 10,2 Prozent.