Hamburg. Hamburger Kaffeeröster verstärkt Engagement bei E-Mobilität. Die neue Art der Fortbewegung auf dem Wasser ist nicht ohne Probleme.

Ein kurzer Druck auf den Gashebel und lautlos entfernt sich das Boot vom Steg. Gemächlich gleitet es auf der Dove-Elbe dahin – und die fünf Passagier machen es sich gemütlich. Die Sonne lacht. Man hört Vogelgezwitscher und das Plätschern der Wellen gegen den Bug. Kein Motorengeräusch. Für die nötige Antriebskraft sorgen zwei Batterien im Rumpf des Bootes. Es fährt mit Strom gegen den Strom.