Verkehr

Deutsche Bahn: So sparen Eltern jetzt Geld beim Zugfahren

| Lesedauer: 2 Minuten
Beate Kranz
Deutschen Bahn: Mit diesen Veränderungen müssen Bahnreisende rechnen

Deutschen Bahn- Mit diesen Veränderungen müssen Bahnreisende rechnen

Bahnreisende müssen in Zukunft mit erhöhten Preisen und Service-Einschränkungen rechnen. Ein Überblick, wer von diesen betroffen ist.

Beschreibung anzeigen

Bis zu vier Kinder können bald auf dem Ticket von Erwachsenen bei der Bahn mitfahren – unabhängig davon, ob sie verwandt sind.

Berlin. Die Deutsche Bahn macht das Zugfahren für viele Kinder bis 14 Jahren künftig kostenlos. Bis zu vier Kinder dürfen bald im Fernverkehr auf dem Zugticket eines Erwachsenen oder über 15-Jährigen mitfahren. Das bietet vor allem große Ersparnisse für Eltern. Bislang durften Kinder nur kostenlos mitfahren, wenn sie ihre Eltern oder Großeltern begleitet haben. Die neue Regelung gilt vom 12. Dezember an mit dem Wechsel zum Winterfahrplan, kündigte die Deutsche Bahn (DB) am Freitag an.

So können künftig beispielsweise auch ältere Geschwister ihre jüngeren Schwestern und Brüder bei Fernfahrten ohne Zusatzkosten mitnehmen. Schon heute reisen jährlich rund 8 Millionen Kinder kostenlos in Fernverkehrszügen. Platzreservierungen für Familien bis zu 5 Personen gibt es weiterhin ab 8 Euro. Gleichzeitig steigen jedoch ab 12. Dezember die Ticketpreise bei der Bahn im Schnitt um 1,9 Prozent.

Auch billiger: Super Sparpreis Young gibt es bald jederzeit

Auch für junge Leute zwischen 15 und 26 Jahren wird das Reisen mit der Deutschen Bahn günstiger. Künftig gibt es den „Super Sparpreis Young“ als reguläres Ticketangebot. Bislang gab es diese Tickets nur als zeitlich begrenzte Aktionsangebote. Kombinieren die 15-bis 26-Jährigen das Angebot noch mit einer BahnCard, so können sie bestenfalls schon ein Ticket in IC- und ICE-Zügen für weniger als 10 Euro buchen.

Lesen Sie hier:Deutsche Bahn: Deutlich mehr Tickets an Weihnachten

Darüber hinaus bleibt es bei den bisherigen Bedingungen: Grundsätzlich reisen Kinder unter 6 Jahren kostenfrei. Kinder, die nicht in Begleitung von Reisenden ab 15-Jahren im Zug unterwegs sind, erhalten weiterhin 50 Prozent Rabatt auf alle Spar- und Flexpreise - mit Ausnahme des Super Sparpreis Young.

Die Deutsche Bahn will mit dem Angebot ihr Klimafreundlichkeit unterstreichen. Bahn-Chef Richard Lutz kündigt weitere Vergünstigungen fürs nächste Jahr an: „Ab dem Fahrplan 2022 wird das Bahnfahren mit Kindern sogar noch einfacher und günstiger.“

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Wirtschaft