Sommerurlaub 2021

Griechenland-Offensive – neue Flugziele ab Hamburg Airport

| Lesedauer: 4 Minuten
Mit grünem Impf-Ausweis in den Urlaub

Mit grünem Impf-Ausweis in den Urlaub

Endlich wieder verreisen - ein einheitlicher Impfausweis soll das künftig innerhalb der EU möglich machen. Bis das "grüne Zertifikat" kommt, sind aber noch einige Hürden zu überwinden.

Beschreibung anzeigen

Der Flughafen setzt nun auf ganz neue Sonnenziele und Kulturstätten. Darunter sind auch einige ausgefallene Destinationen.

Hamburg. Während das Leben in der Stadt noch von der dritten Corona-Welle bestimmt wird, zieht es immer mehr Hamburger in die Ferne. Die Sehnsucht nach Urlaub ist groß: Nicht einmal zwei Wochen, nachdem der Hamburg Airport seinen Sommerflugplan 2021 veröffentlicht hat, bauen die Fluglinien ihr Angebot abermals aus. Griechenland liegt bei den Abflügen in Fuhlsbüttel vorn. Nun gibt es neue Ziele.

"In diesem Sommer sind bis zu 47 wöchentliche Flüge in Richtung Griechenland geplant", heißt es vom Flughafen am Dienstag. "Zusammengenommen haben die Fluggesellschaften Eurowings, Condor und Aegean Airlines ihr Angebot im Vergleich zum Sommerflugplan 2020 um 80 Prozent ausgeweitet."

Urlaub in Griechenland – mehr Flugziele ab Hamburg

Neben Traumzielen wie Korfu, Kos und Rhodos sind im Sommer nun auch Santorin und Mykonos direkt ab Hamburg erreichbar. Das ausgeweitete Streckennetz von Condor soll Badeurlauber und Kulturreisende gleichermaßen ansprechen: Mit Chania an der Nordwestküste der beliebten Urlaubsinsel Kreta, Kalamata am Messenischen Golf und Preveza steuert die Airline drei Hafenstädte an.

Wer im Ägaischen Meer baden möchte, kann im Sommer auf die Insel Samos reisen. Auch die Insel Zakynthos mit dem berühmten Schiffswrack-Strand ist ab jetzt einmal pro Woche nur einen Direktflug entfernt. Auch Eurowings reagiert auf die große Nachfrage und fliegt künftig öfter nach Griechenland: Heraklion,Hauptstadt der besonders beliebten Urlaubsinsel Kreta, ist in den kommenden Wochen einmal täglich mit der Fluggesellschaft zu erreichen. Aegean Airlines fliegt außerdem dreimal pro Woche nach Thessaloniki und vier mal wöchentlich nach Athen.

Griechenland begrüßt ab Mai wieder Reisende

Griechenland öffnet sich schon am 14. Mai wieder für ausländische Touristen – unter verschärften Bedingungen. Zwar können Bürger aus den anderen EU-Staaten dann ohne Quarantänepflicht einreisen. Zu den Voraussetzungen gehören aber, dass die Urlauber entweder geimpft sein oder einen negativen PCR-Test vorzeigen müssen.

Kaum ein ausländisches Reiseziel übt derzeit mehr Anziehungskraft auf urlaubsreife Deutsche aus als Griechenland: Bei den Buchungen für den Sommer 2021 liegt das Land nach einer Erhebung des Tourismus-Marktforschungsunternehmens Travel Data + Analytics auf Platz eins, gefolgt von Spanien und der Türkei.

Das sind die neuen Flugziele ab Hamburg:

  • Chania auf Kreta (Griechenland),
  • Kalamata auf Peloponnes (Griechenland),
  • Preveza (Griechenland),
  • Samos (Griechenland),
  • Zakynthos (Griechenland),
  • Cluj (Rumänien),
  • Tirana (Albanien),
  • Chisinau (Moldawien),
  • Belgrad (Serbien)
  • und Larnaca (Zypern).

Derweil ergänzt Eurowings das Streckennetz auch um ein weiteres Sonnenziel außerhalb Griechenlands: Die Airline fliegt zweimal wöchentlich nach Larnaca an der Südküste Zyperns. "Wer lieber in der heimischen Klimazone bleibt, kann in Belgrad, Cluj und Chisinau die historischen Bauwerke Osteuropas entdecken", so der Flughafen. Die Kulturstädte werden jeweils zweimal wöchentlich von Wizz Air angesteuert.

Mehr zum Thema Urlaub:

Auch die Fluggesellschaft Blue Air fliegt zweimal wöchentlich nach Cluj, die Hauptstadt der rumänischen Region Transsilvanien. Außerdem steuert Wizz Air ein weiteres Ziel in Osteuropa an: Zweimal die Woche geht es in die albanische Hauptstadt Tirana.

Reiserückkehrer müssen negativen Corona-Test haben

"Sowohl am Hamburg Airport als auch in den Flugzeugen gelten klare Hygiene- und Schutzmaßnahmen", teilte der Flughafen mit. Reiserückkehrer aus dem Ausland dürfen allerdings nur nach negativem Corona-Test mitfliegen. Bis vorerst 12. Mai müssen sie den Test der jeweiligen Fluggesellschaft noch im Ausland vorlegen.

Derzeit verzeichne der Flughafen rund 36 Starts und 36 Landungen pro Tag. Voraussichtlich ab Mitte Mai werden die Fluggesellschaften ihr Angebot noch einmal deutlich aufstocken. Der Sommerflugplan gilt bis zum 31. Oktober 2021.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Wirtschaft