Gustoland

Kunststoffteile gefunden – Lidl ruft Leberwurst zurück

Beschreibung anzeigen

Eine Leberwurst, die bei Lidl verkauft wurde, könnte Kunststoffteile enthalten. Was Kunden zu dem aktuellen Rückruf nun wissen sollten.

Oer-Erkenschwick. In eine Leberwurst des Herstellers Gustoland könnten nach Angaben der Firma blaue Kunststoff-Fremdkörper gelangt sein. Weil diese Fremdkörper nichts in der Wurst zu suchen haben, die bei Lidl verkauft wurde, hat Gustoland einen Rückruf gestartet.

Der Rückruf beziehe sich ausschließlich auf das Produkt „Metzgerfrisch Leberwurst-Kugeln fein, 200g“ mit den Mindesthaltbarkeitsdaten 13.9., 14.9. und 15.9., erklärte der Hersteller aus Oer-Erkenschwick am Donnerstag.

Die Leberwurst wurde in mehreren Portionen in einem Netz verkauft. Andere bei Lidl Deutschland verkaufte Produkte von Gustoland sowie Leberwurst anderer Hersteller seien von dem Rückruf nicht betroffen.

Rückruf: In diesen Region wurde die Leberwurst bei Lidl verkauft

Lidl Deutschland habe das betroffene Produkt bereits aus dem Verkauf genommen und erstatte in allen Lidl-Filialen bei Rückgabe des Produktes den Kaufpreis auch ohne Kassenbon, hieß es in der Mitteilung.

Das betroffene Produkt wurde bei Lidl in den Bundesländern Baden-Württemberg, Bayern, Brandenburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und Schleswig-Holstein verkauft.

In den vergangenen Wochen ist es immer wieder zu Rückrufen wegen Kunststoff in Lebensmitteln gekommen. So wurden im Juli Schoko-Cookies von Aldi Nord zurückgerufen, weil Plastiteile darin vermutet wurden. In einem Gletscherkrone-Porridge bestand ebenfalls eine potenzielle Gefahr durch Plastikteile. (dpa/ac)