Gesundheitsgefahr

Listeria-Bakterien gefunden: Netto ruft Corned Beef zurück

Gesundes Essen: Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung hat ihre Lebensmittelregeln aktualisiert. Dabei gibt es ein paar Überraschungen.

Beschreibung anzeigen

Corned Beef, das bei Netto verkauft wird, könnte zu Erkrankungen führen. Der Händler ruft das Produkt zurück. Das müssen Kunden wissen.

Borgholzhausen.  Über den Discounter Netto vertriebenes Corned Beef der Marke „Hofmaier“ wurde nun zurückgerufen. Das Produkt kommt von der Fleischwaren-Firma Specht. In einer Probe seien Listeria-Bakterien gefunden worden, die zu Erkrankungen führen könnten, teilte Netto am Montag mit.

Listerien sind vor allem für Babys, Senioren oder Menschen mit Immunschwäche gefährlich. Die Infektion kann Organe befallen oder zu einer Hirnhautentzündung führen. Auch Schwangere zählen zu der Risikogruppe.

Netto-Kunden können Produkt zurückgeben

Betroffen seien 200-Gramm-Packungen des Artikels „Deutsches Corned Beef Spitzenqualität 3 % Fett“ mit der Veterinärkontrollnummer EV1519 ab dem Mindesthaltbarkeitsdatum 23.07.2018. Andere Specht-Produkte seien nicht betroffen.

Kunden könnten die Ware gegen Erstattung des Kaufpreises auch ohne Kassenbon zurückgeben. Verbraucheranfragen beantwortet der Kundenservice unter der kostenlosen Hotline 0800 2000015. (dpa/jha)

Darum sollen Deutsche nur noch halb so viel Fleisch essen