Rückruf

Hepatitisviren gefunden – Lidl ruft Wakame-Algensalat zurück

Diesen Algensalat hat Lidl aus seinem Sortiment genommen.

Diesen Algensalat hat Lidl aus seinem Sortiment genommen.

Foto: lebensmittelwarnung.de

Der Discounter Lidl hat einen Meeresalgensalat zurückgerufen. In einer Packung des Produkts wurden Hepatitis-E-Viren nachgewiesen.

Berlin.  Lidl hat einen Meeresalgensalat zurückgerufen, weil er möglicherweise mit Hepatitis-E-Viren belastet ist. Betroffen ist das Produkt „Wakame Salat – Meeresalgen Natur, 100g“ des niederländischen Herstellers Heiploeg International B.V. mit einem Verbrauchsdatum bis einschließlich 05.06.2018. Lidl hat das Produkt bereits aus seinem Sortiment genommen.

Hepatitis-E-Viren können schwere Leberentzündungen auslösen. Käufer einer der möglicherweise betroffenen Salate sollten also unbedingt vom Verzehr absehen.

Käufer können den Salat in allen Lidl-Filialen zurückgegeben. Der Kaufpreis wird auch ohne Vorlage des Kassenbons erstattet.

Diese Lebensmittel werden am häufigsten zurückgerufen
Diese Lebensmittel werden am häufigsten zurückgerufen

(ba)

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Wirtschaft