Wirtschaft

Jeder Neunte über 65 Jahren arbeitet

Jeder Neunte in der Altersgruppe zwischen 65 und 74 Jahren geht in Deutschland einer Erwerbstätigkeit nach - das sind insgesamt rund 942.000 Menschen. Doppelt so viele wie vor zehn Jahren.

Für 37 Prozent dieser Erwerbstätigen ist die Arbeit die wichtigste Quelle des Lebensunterhalts. Damit gibt es in Deutschland rund 346.000 Personen, die im Rentenalter überwiegend vom eigenen Arbeitseinkommen leben. Für die Mehrheit der Erwerbstätigen (58 Prozent) ist dieses Einkommen nur ein Zuverdienst, sie leben primär von ihrer Rente.

1077 der insgesamt 13.096 Ärzte in Hamburg sind älter als 65 Jahre. Das sind doppelt so viele wie noch im Jahr 2010. Zum Hintergrund: Bis 2008 war Ärzten mit Kassenzulassung, die älter als 68 Jahre alt waren, die Behandlung von Kassenpatienten untersagt. Nach einem jahrelangen Rechtsstreit wurde die Regelung im Zuge der Gesundheitsreform gekippt.

Fast jeder dritte Vertragsarzt (30,43 Prozent) der Kassenärztlichen Vereinigung Hamburg ist heute älter als 60 Jahre. Vor vier Jahren war es erst jeder vierte (27 Prozent).

Das Durchschnittsalter der niedergelassenen Ärzte in Hamburg liegt bei 53,9 Jahren.