Lebensversicherung

HanseMerkur senkt Überschussbeteiligung

Hamburg.  Die HanseMerkur senkt ihre Überschussbeteiligung für klassische Rentenversicherungen. 2018 wird sie nur noch eine laufende Verzinsung der Sparanteile von 2,0 Prozent ausweisen. Daneben erhalten die Kunden einen Schlussüberschuss und eine Beteiligung an den Bewertungsreserven. Die Gesamtverzinsung der Verträge beträgt so 2,1 Prozent. In den Tarifen der „Neuen Klassik“ sinkt die laufende Verzinsung auf 2,2 Prozent. Der Gesamtzins beträgt dann 2,3 Prozent.