Hafen

Zwei Kreuzfahrer kommen im Herbst zu Blohm+Voss

Die Werft Blohm+Voss in Hamburg (Symbolbild)

Die Werft Blohm+Voss in Hamburg (Symbolbild)

Foto: Imago/Lars Berg

Die beiden Kreuzfahrtschiffe „Europa“ und „Europa 2“ von Hapag-Lloyd Cruises werden bei Blohm+Voss eindocken.

Hamburg. Im September und Oktober werden die beiden Kreuzfahrtschiffe „Europa“ und „Europa 2“ von Hapag-Lloyd Cruises bei Blohm+Voss eindocken. Neben zahlreichen technischen Updates stehen optische Erneuerungsarbeiten und Umgestaltungen auf den Arbeitslisten.

„Jede Werftzeit unserer Schiffe nutzen wir, um neben den notwendigen technischen Wartungsarbeiten an Bord diverse Neuerungen durchzuführen, die für den Gast im Anschluss direkt sichtbar sind“, sagte Karl J. Pojer, Vorsitzender der Geschäftsführung von Hapag-Lloyd Cruises. So soll etwa eine neue Bar eingebaut und der Spa-Bereich auf einem der Schiffe erneuert werden. „Dabei richten wir uns nach den Wünschen und Bedürfnissen unserer Gäste, orientieren uns aber auch an aktuellen Trends“, so Pojer.

„Wir freuen uns und sind stolz, die beiden Luxusschiffe auch 2017 wieder bei Blohm+Voss begrüßen zu können. Mit Hapag-Lloyd Cruises verbindet uns eine langjährige und erfolgreiche Zusammenarbeit, die wir durch die bevorstehenden Werftaufenthalte weiter festigen“, sagte Blohm+Voss-Geschäftsführer Dieter Dehlke.