Modeschmuck

Bijou Brigitte macht mehr Umsatz und eröffnet Filialen

Hamburg. Der Hamburger Modeschmuckanbieter Bijou Brigitte konnte nach eigenen Angaben den Umsatz in den ersten drei Quartalen des laufenden Jahres um 1,2 Prozent auf 241,2 Millionen Euro steigern. Der Konzern habe zudem seine Expansion weiter vorangetrieben, hieß es in der kurz gehaltenen Quartalsmitteilung. Die Zahl der Filialen stieg bis September auf 1092. Ende 2015 wies Bijou Brigitte noch 1082 Geschäfte aus. Der Aktienkurs legte bis zum Nachmittag um rund ein Prozent zu.