Personalie

Reederei-Konzern Maersk bekommt neuen Chef

Berlin. Der dänische Reederei- und Energiekonzern A.P. Moller-Maersk bekommt einen neuen Chef. Mit Sören Skou werde der Chef der Container-Sparte Maersk Line zum Vorstandsvorsitzenden, teilte das Unternehmen am Donnerstag mit. Er ersetzt den seit 2007 amtierenden Nils Smedegaard Andersen. Anleger reagierten erfreut auf die Personalie: Der Aktienkurs sprang um mehr als zehn Prozent nach oben. Grund dafür sind Spekulationen über einen Umbau des Unternehmens.