Hamburg

Evotec gründet neue Firma für Spezialforschung

Hamburg. Die Hamburger Biotechfirma Evotec stellt ein eigenes Unternehmen im Bereich Autoimmun-erkankungen auf die Beine. Evotec gründet dafür Topas Therapeutics aus, die sich auf die Erforschung von Medikamenten zur Behandlung von immunologischen Behandlungen konzentrieren soll. In einer ersten Finanzierungsrunde, an der sich neben Evotec auch die Investoren Epidarex Capital, EMBL Ventures und Gimv beteiligt haben, fließen der neuen Firma 14 Millionen Euro zu. Evotec bleibt Hauptanteilseigner bei Topas mit unter 50 Prozent. Topas hat sich auf eine neuartige Nanopartikeltechnologie spezialisiert, die bei Autoimmun- und Entzündungskrankheiten eingesetzt werden soll. Ein erstes Forschungsprogramm zur Behandlung von Multipler Sklerose soll im kommenden Jahr in die klinische Entwicklung gebracht werden.

Evotec setzte 2015 knapp 128 Millionen Euro um, ein Plus von 43 Prozent. Der bereinigte Betriebsgewinn (Ebitda) verbesserte sich um 13 Prozent auf 8,7 Millionen Euro. Unter dem Strich stand ein Gewinn von 16,5 Millionen Euro.

© Hamburger Abendblatt 2018 – Alle Rechte vorbehalten.