Wirtschaft

Was hat es gebracht?

Gefrierschrank: Er hat 0,67 kWh verbraucht und 0,366 kg CO2 pro Tag verursacht. Das Abschalten spart jährlich 65 Euro.

Kochen: Mit Deckel braucht man ein Drittel weniger Energie. Bei fünf Kochvorgängen pro Woche spart man 46 Euro jährlich.

Stand-by: Ein Watt Leistungsaufnahme im Dauerbetrieb kostet rund 2,50 Euro pro Jahr. Eine Anlage mit 21 Watt kostet
rund 53 Euro im Jahr.

Föhn: Verbraucht rund 2000 Watt. Bei zehn Minuten sind das 0,333 kWh. Dafür könnte man eine LED-Lampe (vier Watt) 83 Stunden lang brennen lassen.

Heizen: Jedes Grad weniger senkt den Verbrauch um sechs Prozent.

Wasserkocher: Wasser im Kocher erhitzen, nicht im Topf auf dem Herd. Bei einem Liter pro Tag spart das jährlich 40 Euro.

Mobile Klimaanlage: Wird sie ausgeschaltet, spart man pro Stunde bis zu 50 Cent.