Hamburg

Edeka und Still mieten große Lagerflächen in Hamburg

Hamburg.  Große Mietabschlüsse von mehr als 10.000 Quadratmetern Fläche haben im vergangenen Jahr den Lager- und Logistikmarkt in der Hansestadt bestimmt. Insgesamt wurden 588.400 Quadratmeter in der Hansestadt und dem Umland von allen Gewerbemaklern neu vermietet. Gegenüber dem Vorjahr ist das ein Anstieg um 29 Prozent. „Hamburg ist damit der umsatzstärkste Logistikmarkt in Deutschland“, sagt Frank Freitag, Chef der Logistiksparte beim internationalen Maklerhaus CBRE in Hamburg.

Zur hohen Umsatzdynamik trugen zwölf Transaktionen mit jeweils mehr als 10.000 Quadratmeter Fläche bei. So hat Edeka 31.500 Quadratmeter in Harburg am Genter Ufer angemietet. Für Still wird eine neue Lagerfläche mit 25.000 Quadratmetern am Billbrookdeich errichtet. Dieses Gewerbegebiet ist auch der umsatzstärkste Teilmarkt im Hamburger Logistikmarkt. Trotz der gestiegenen Nachfrage blieben die Mieten weitgehend stabil. Für modernste Flächen müssen 5,70 je Quadratmeter ausgegeben werden. Im Durchschnitt kostet ein Quadratmeter Lagerfläche 4,63 Euro.

Für 2016 ist CBRE positiv für den Hamburger Logistikmarkt gestimmt, sieht aber auch Risiken durch eine Abschwächung des Außenhandels mit China. „Der Fünf-Jahres-Durchschnitt von rund 510.000 Quadratmetern bei der Vermietung sollte aber wieder erreicht werden“, sagt Freitag.