577 Millionen Euro

Russland plant Finanzhilfen für kriselnde Autoindustrie

Moskau. Russland will gegen die Krise auf seinem Automarkt für dieses Jahr Hilfsprogramme von bis zu 577 Millionen Euro auflegen. Die russische Autobranche steckt seit 2013 in einer tiefen Krise. Allein im vergangenen Jahr verkauften die Hersteller fast 36 Prozent weniger Fahrzeuge als noch 2014. Russland hatte bereits vor zwei Jahren eine Abwrackprämie nach deutschem Vorbild eingeführt.