Wirtschaft

25 Prozent Wachstum

Die Marke Farmer’s Snack gehört zu den größten Playern im deutschen Trockenfrüchtemarkt. Im Jahr 1990 wurde die Marke eingeführt, zunächst hatte das Unternehmen seinen Sitz in München. Acht Jahre später zog es nach Hamburg, 2011 nach Seevetal in eine größere Produktionsstätte. Doch die Hallen sind schon wieder zu klein, weil das 120 Mitarbeiter große Unternehmen stark wächst, und zwar um 25 Prozent jährlich. Der Markenumsatz 2015 betrug 42 Millionen Euro. Bei der Konkurrenz läuft es ähnlich gut: Seeberger in Ulm und Herbert Kluth aus Henstedt-Ulzburg haben ebenfalls zweistellige Zuwachsraten.