Hamburg

Finanzchef von Nordex wechselt „aus familiären Gründen“ zu Hella

Hamburg.  Der Hamburger Windturbinenhersteller Nordex muss sich einen neuen Finanzchef suchen. Vorstand Bernard Schäferbarthold heuert spätestens Anfang kommenden Jahres in gleicher Funktion beim Autozulieferer Hella an. Der Scheinwerfer-Spezialist kündigte am Freitag an, der 45-Jährige werde spätestens im Januar 2017 als Geschäftsführer für Finanzen und Controlling in Lippstadt anfangen. Er soll Wolfgang Ollig ablösen, dessen Vertrag im Juni 2016 ausläuft.

Schäferbarthold war seit 2007 Finanzchef von Nordex. Am Donnerstagabend hatte Nordex mitgeteilt, er wolle seinen Vertrag „aus familiären Gründen“ nicht verlängern, ihn aber bis Ende 2016 erfüllen. Seine Familie lebt in Ostwestfalen. „Wir bedauern, aber respektieren die Entscheidung von Herrn Schäferbarthold, Nordex zum Jahresende zu verlassen“, sagte Aufsichtsratschef Wolfgang Ziebart.