Paketdienst

Post-Rivale FedEx senkt Prognose für Geschäftsjahr

Chicago. Der US-Paketdienst FedEx hat nach einem verhaltenen Start in sein neues Geschäftsjahr die Gewinnprognose zusammengestrichen. Dem Rivalen der Deutschen Post machen der starke Dollar, hohe Kosten und ein schwaches Frachtgeschäft zu schaffen. FedEx werde nun stark darauf setzen, die Margen in die Höhe zu treiben, kündigte Finanzchef Alan Graf an. Er hatte noch im Juni einen bereinigten Gewinn pro Aktie von 10,60 bis 11,10 Dollar angekündigt. Nun sollen es nur 10,40 bis 10,90 Dollar werden.