64.500 Neuzulassungen

Opel legt beim Absatz in Europa kräftig zu

Rüsselsheim. Trotz des Rückzugs aus Russland verkauft der Autohersteller Opel deutlich mehr Neuwagen als im Vorjahr. Im August steigerte das Unternehmen seinen Absatz nach vorläufigen Zahlen um 12,8 Prozent auf rund 64.500 Neuwagenzulassungen. Damit wächst Opel nach eigenen Angaben mehr als dreimal so stark wie der europäische Gesamtfahrzeugmarkt, der ein Plus von 4,1 Prozent verzeichne.