Kartendienst

Bosch und Conti erwägen Mitarbeit bei Nokia Here

Frankfurt. Die Autozulieferer Bosch und Continental prüfen einem Bericht zufolge eine Mitarbeit beim Kartendienst Here von BMW, Daimler und Audi. Bosch sei „sehr daran interessiert, maßgeblich an einem offenen Standard beteiligt zu sein“, zitierte die „Automobilwoche“ eine Bosch-Managerin. BMW, Daimler und Audi hatten den Kartendienst Nokia Here für 2,5 Milliarden Euro gekauft.