Reifenhersteller

Chinesen dürfen Pirelli übernehmen

Brüssel. Die EU-Kommission erlaubt dem chinesischen Chemiekonzern ChemChina die Übernahme des italienischen Reifenherstellers Pirelli. Im März hatte sich ChemChina bereits 26,2 Prozent der Pirelli-Anteile für knapp 1,9 Milliarden Euro gesichert. Nun will der Konzern allen anderen Pirelli-Anteilseignern ein Angebot machen. Der Wert der Transaktion wird mit 7,1 Milliarden Euro bewertet.