Agrarhandel

Vogelgrippe in den USA lässt Eier-Preise in der EU steigen

Osnabrück. Der Vogelgrippe-Ausbruch in den USA mit fast 50 Millionen toten Hühnern und Puten lässt nach Einschätzung eines Branchenverbands die Eier-Preise in Europa steigen. „In den USA ist ein riesiges Loch im Markt entstanden, das nun gestopft werden muss“, sagte Günter Scheper, Vorsitzender des Bundesverbandes Deutsches Ei, der „Neuen Osnabrücker Zeitung“.