Insolvenzantrag

Aktienkurs von Asian Bamboo halbiert sich

HamburG. Der Wert der Aktien des chinesischen Bambusherstellers Asian Bamboo mit Deutschlandsitz in Hamburg hat sich am Donnerstag nach Ankündigung eines bevorstehenden Insolvenzantrags halbiert. Bis zum Nachmittag brachen die Papiere des Inhabers von Bambusplantagen um 53,62 Prozent auf 32 Cent ein. 2010 hatte die Aktie noch mehr als 40 Euro gekostet. Asian Bamboo hatte gegen Mittag angekündigt, noch am Donnerstag beim Amtsgericht Hamburg einen Insolvenzantrag zu stellen.