Inflation

In der Eurozone stagnieren die Preise

Luxemburg. Der Aufwärtstrend bei den Verbraucherpreisen setzt sich im Eurogebiet fort. Die jährliche Inflationsrate erreichte im April 0,0 Prozent nach minus 0,1 Prozent im Vormonat. Das teilte die europäische Statistikbehörde Eurostat mit. Grund für die Entwicklung sind die geringer sinkenden Energiepreise. Rechnet man Energie und Lebensmittel heraus, lag die Rate im April bei 0,6 Prozent.