Die Führung der Handelskammer Hamburg scheiterte überraschend mit einer Satzungsänderung bei der Abstimmung im Plenum der Kammer.

Hamburg. Die Führung der Handelskammer Hamburg um Präses Fritz Horst Melsheimer und Hauptgeschäftsführer Hans-Jörg Schmidt- Trenz hat am Donnerstag eine schwere Niederlage im Kammerparlament erlitten. Sie scheiterte überraschend mit einer unter der Führung von Haspa-Chef Harald Vogelsang unter dem Titel „Agenda HK 350 plus“ ausgearbeiteten Satzungsänderung bei der Abstimmung im Plenum der Kammer.