Hamburger Versandhändler

Benjamin Otto wird gestaltender Gesellschafter bei Otto

Foto: Klaus Bodig

Michael Ottos Sohn übernimmt eine wichtige Rolle in dem Konzern. Ab Juni widmet er sich dem Transformationsprozess des Hamburger Versandhändlers.

Hamburg. Bei der Hamburger Otto Group nimmt die dritte Generation der Familie eine aktive Rolle ein. Benjamin Otto wird zum 1. Juni 2015 gestaltender Gesellschafter des Unternehmens. Der 39-Jährige will aus diversen Aufsichtsgremien des Konzerns und von Konzerngesellschaften heraus den weiteren Transformationsprozess der internationalen Handels- und Dienstleistungsgruppe mit gestalten. Benjamin Otto ist der Sohn des langjährigen Vorstandschefs und heutigen Aufsichtsratschefs Michael Otto. Noch bis Ende Mai wird Benjamin Otto den Vorstandsvorsitz des konzerneigenen Start-ups Collins behalten, diesen dann an den Mitgeschäftsführer Tarek Müller abgeben.

Mit Benjamin Otto übernimmt die nächste Generation der Familie Verantwortung für die weitere Entwicklung der Otto Group. Nach dem Gründer Werner Otto und dem langjährigen Vorstandschef und heutigen Aufsichtsratsvorsitzenden Dr. Michael Otto hat Benjamin Otto den Entschluss gefasst, als gestaltender Gesellschafter die weitere Entwicklung des weltweit zweitgrößten Onlinehändlers (BtoC) aktiv zu begleiten. "Als Vertreter einer jungen Otto-Generation fühle ich mich verpflichtet, meinen Teil beizutragen, die Otto Group vollständig ins digitale Zeitalter zu überführen und ihre Innovationskraft weiter zu stärken", sagt Benjamin Otto.

In den übergeordneten Gremien der Otto Group ist Benjamin Otto durch Sitz und aktive Stimme im Stiftungsrat der Michael Otto Stiftung als Mehrheits-Eigentümerin und ab 1. Juni 2015 im Gesellschafterrat der Otto Group vertreten. Der Unternehmer übernimmt weiterhin zum 1. Juni 2015 vom stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden Dr. Rainer Hillebrand den Beiratsvorsitz des von ihm mitbegründeten und laut Unternehmensangaben außerordentlich erfolgreichen Start-ups Collins und zieht in den Beirat der Otto Group Beteiligungsgesellschaften eVentures, eVentures Growth Fund und Project A ein.

Darüber hinaus führt Benjamin Otto seine eigenen erfolgreichen unternehmerischen Aktivitäten fort, so als Beirat der Internetbeteiligungsgesellschaft BPO Capital und der Projektentwicklungsgesellschaft Evoreal Group, beide Hamburg. Gesellschaftlich bleibt Benjamin Otto mit der von ihm gegründeten HHI Holistic Health Institute Stiftung aktiv.

© Hamburger Abendblatt 2018 – Alle Rechte vorbehalten.