Wirtschaft

Indien ist Partnerland der Hannover Messe

Bundeskanzlerin Angela Merkel(CDU)hat sich für intensivere Handelsbeziehungen zu Indien ausgesprochen, dem diesjährigen Partnerland der Hannover-Messe. „Der Handel zwischen Deutschland und Indien kann noch verbessert werden, obwohl Deutschland schon der größte europäische Handelspartner Indiens ist“, sagte Merkel zur Eröffnung der Industrie-Messe in Hannover.

Merkel hat Deutschlands Nachholbedarf bei der Digitalisierung kritisiert. „Wir müssen in Europa einfach einen Zahn zulegen, genauso wie wir auch in Deutschland einen Zahn zulegen müssen“, sagte die CDU-Politikerin.

Modi warb für einen noch stärkeren Schulterschluss mit Deutschlands Wirtschaft. „Wenn wir die Träume unserer Jugend wahr machen wollen, dann muss unsere Nation Drehscheibe werden für die Produktion auf der Welt“, sagte er.

6500 Aussteller präsentieren sich auf der Messe, die vom 13. bis zum 17. April Neuheiten zur Industrieautomation zeigt.

Täglich von 9 bis 18 Uhr kann die Messe besucht werden. Die Eintrittskarten kosten im Vorverkauf 28 Euro, an der Tageskasse 35 Euro (Dauertickets: 64 Euro beziehungsweise 76 Euro). Studenten und Auszubildende zahlen nur 15 Euro für die Karte.