Märkte

Wall Street eröffnet nach Ostern schwächer

New York. Die US-Börsen sind mit Abschlägen in die neue Handels­woche gestartet. Am Montag reagierten die Anleger enttäuscht auf den Arbeitsmarktbericht, der am Karfreitag veröffentlicht worden war. So schuf die US-Wirtschaft im März nur halb so viele Jobs wie erwartet und so wenige wie seit einem Jahr nicht mehr. Der Dow-Jones-Index eröffnete 0,4 Prozent schwächer auf 17.692 Punkten.

( rtr )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Wirtschaft