Hannover

Jeder vierte Dax-Vorstand im Ausland geboren - Frauenanteil steigt

Hannover. Der Frauenanteil in den Vorstandsetagen der 30 Börsenriesen aus dem DAX hat aktuell mehr als acht Prozent erreicht. Derzeit sitzen 16 Frauen in den DAX-Führungszirkeln. Mit 13 auch weiblich besetzten Führungsetagen ist gut die Hälfte aller DAX-Unternehmen aber noch immer eine reine Männerrunde. Das ergab eine Auswertung der Deutschen Presse-Agentur und der Finanznachrichtenagentur dpa-AFX. Jeder vierte DAX-Vorstand ist im Ausland geboren. Als Herkunftsbundesländer führen Nordrhein-Westfalen, Baden-Württemberg und Bayern. Ostdeutschland ist in den Vorstandsetagen 25 Jahre nach der Wende immer noch erheblich unterrepräsentiert. Nur rund vier Prozent der knapp 200 Topmanager in den Führungszirkeln sind in den neuen Bundesländern geboren.

( dpa )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Wirtschaft