Bundesbürger geben 2284 Euro pro Jahr für Versicherungen aus

Berlin. Für Versicherungen haben die Bundesbürger im Jahr 2013 pro Kopf durchschnittlich 2284 Euro bezahlt. Knapp die Hälfte der Summe, nämlich im Schnitt 1107 Euro, seien in die private Altersvorsorge geflossen, teilte der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) mit. Durchschnittlich habe jeder Bürger sechs Versicherungsverträge, so der Bund der Versicherten. Im Vergleich zum Vorjahr wurden 40 Euro mehr für Kapitallebensversicherungen, private Rentenversicherungen, Riesterrente, Basisrente und betriebliche Altersvorsorge ausgegeben. Europaweit investierten die Verbraucher im Schnitt 1883 Euro in Versicherungen.