Börsengang

Schuhsohlenhersteller aus China strebt nach Frankfurt

Frankfurt. Trotz der Skandale um chinesische Unternehmen an der deutschen Börse wagt sich der Schuhsohlenhersteller Fenghua Soletech an den Frankfurter Aktienmarkt. Die Firma will mit dem Börsengang bis zu 14,4 Millionen Euro einnehmen, teilte sie mit. Fenghua produziert 40 Millionen Paar Sohlen im Jahr.