Steuer

Irland stopft Schlupfloch für Konzerne wie Apple

Dublin. Apple und Google müssen sich auf deutlich höhere Steuerabgaben in Europa einstellen. Die irische Regierung kündigte die Schließung eines umstrittenen Schlupflochs an, das multinationalen Konzernen seit Jahren einstellige Steuersätze und Milliarden-Einsparungen ermöglicht. Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) bezeichnete es als Skandal, dass weltweit tätige Konzerne wegen Steuerdumpings in der EU letztlich nur ein bis zwei Prozent Steuern zahlten.