Inflation

Preise steigen im August um 0,8 Prozent

Wiesbaden. Die Inflation in Deutschland bleibt auf dem niedrigsten Stand seit viereinhalb Jahren. Im August lagen die Verbraucherpreise wie im Juli um 0,8 Prozent höher als ein Jahr zuvor, so das Statistische Bundesamt. Einen niedrigeren Wert gab es zuletzt im Februar 2010 mit 0,5 Prozent. Gebremst wurde der Preisauftrieb erneut durch sinkende Energiepreise. Wie in den Vormonaten gingen die Preise für Benzin, Diesel und Heizöl zurück, und zwar um 1,9 Prozent.