Rotterdamer Hafen reagiert auf Verspätungen

Rotterdam. Der Rotterdamer Hafen ergreift Maßnahmen gegen die Verkehrsüberlastungen an zwei Terminals. Die Abfertigung der Binnen- und Feederschiffe soll effizienter und verlagert werden, um mehr freie Kapazitäten für das Ent- und Beladen der Seeschiffe zu erhalten. Vor Kurzem hatte Hapag-Lloyd mitgeteilt, den größten Hafen Europas mit einem Dienst zu umfahren, weil es zu Verzögerungen beim Weitertransport der Container kam.