Info

Lebenswasser

Whisky wird durch Destillation aus Getreidemaische gewonnen und muss mindestens drei Jahre im Holzfass reifen. Bis heute streiten sich Wissenschaftler, ob Schottland oder Irland das Ursprungsland ist, jedenfalls bedeutet der Begriff in beiden Sprachen „Lebenswasser“. Das Wissen um die Spirituose verbreitete sich zunächst in Klöstern. Mit der Besiedlung Amerikas begannen auch dort die Bauern, Whisky herzustellen. Statt Gerste verwendeten sie vorwiegend Roggen und Weizen. Da sie die traditionellen Rezepte wegen der sich von den Ursprungsländern unterscheidenden Bodenbedingungen nicht anwenden konnten, entstanden bereits damals neue Geschmacksvarianten. Das ist bis heute so: Nicht nur jeder Whisky schmeckt anders, sondern auch der Inhalt jedes Fasses schmeckt anders als der anderer Fässer.