Regierung und Industrie beharren auf dem „Made in Germany“