Konjunktur

Chinas Wirtschaft wächst zum Jahresstart um 7,4 Prozent

Peking. China steuert auf das schwächste Wachstum seit fast einem Vierteljahrhundert zu. Im ersten Quartal 2014 stieg das Bruttoinlandsprodukt mit 7,4 Prozent so langsam wie seit anderthalb Jahren nicht mehr. Geht es in diesem Tempo weiter, droht der zweitgrößten Volkswirtschaft der Welt nach den USA das schlechteste Jahr seit 1990. Das könnte sich auch negativ auf deutsche Unternehmen auswirken, die besonders viele Waren in die Volksrepublik exportieren. Ökonomen und Börsianer waren dennoch erleichtert: Sie hatten einen noch schlechteren Jahresauftakt erwartet.